Direkt zum Seiteninhalt

BAM-Arbeitskreis Nanotechnologie
Impressum | Kontakt
Bundesadler



Fachtagung Nano-Additive

Aktuelle und zukünftige Anwendungen

Regentropfen auf einem Autolack mit Nanobeschichtung

Regentropfen auf einem Autolack mit Nanobeschichtung

 

Berlin, 19. - 20. November 2012

BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

120 Teilnehmer bei Fachtagung "Nano-Additive" in der BAM

Rund 120 Teilnehmer informierten sich auf der Fachtagung "Nano-Additive" am 19. und 20. November 2012 in der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung in Berlin über den industriellen Einsatz von nanoskaligen Zusatzstoffen in den wichtigsten Branchen. Die Veranstaltung wurde erstmalig von der BAM in Kooperation mit der VDI Technologiezentrum GmbH Düsseldorf organisiert und durchgeführt. In 22 Vorträgen erläuterten Vertreter namhafter Unternehmen und Forschungseinrichtungen aktuelle und zukünftige Anwendungen von Nano-Additiven. Aktuelle Produktentwicklungen aus den Bereichen Farben und Lacke, Kunststoffe und Polymere, Gedruckte Elektronik, Textilien, Klebstoffe, Schmierstoffe, Energie und Umwelt, Bau, Medizintechnik und Consumer Produkte wurden den Tagungsteilnehmern vorgestellt.

MEHR

HINTERGRUND

Additive werden in einer Vielzahl von Produkten industriell eingesetzt, um bestimmte Eigenschaften zu erreichen oder zu verbessern. Die rasanten Entwicklungen bei der Verfügbarkeit von Nanomaterialien, insbesondere bei der Herstellung und Funktionalisierung von Nanopartikeln, erlauben es, Produkte vermehrt durch nanoskalige Zusatzstoffe, also Nano-Additive, zu optimieren. Viele Branchen wie die Kunststoff- oder Textilindustrie, die Farben- und Lackindustrie, der Baubereich oder die Oberflächen- und Beschichtungstechnik nutzen Nano-Additive, um neue und innovative Hochleistungsprodukte anbieten zu können. Nano-Additive bieten ein fast unerschöpfliches Potenzial für die Materialentwicklung, bringen gleichzeitig aber auch steigende Anforderungen an die Qualitätskontrolle und -sicherung mit sich.

Die Veranstaltung in der BAM richtete sich an Naturwissenschaftler und Ingenieure in Entwicklung, Technik und Produktion, insbesondere auch in kleineren und mittleren Unternehmen, die sich einen Überblick über Anwendungsmöglichkeiten und Perspektiven von Nano-Additiven in verschiedenen Einsatzfeldern verschaffen wollten und an Aspekten zur Qualitätssicherung in diesem Bereich interessiert sind.

 

Startseite BAM-Arbeitskreis Nanotechnologie

2013-07-18  

top


Arbeitskreis Nanotechnologie

 

Fachtagung
Nano-Additive

Ansprechpartner

Dr. rer. nat.
Mark A. Bader
Unter den Eichen 44-46
12203 Berlin
Telefon:
+49 30 8104-3845
E-Mail:
mark-andreas.bader@bam.de

 

Veranstalter

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

BAM Bundesanstalt für Materialforschung

VDI Technologiezentrum

VDI Technologiezentrum